Seite wählen

Was uns trennt – was uns verbindet

13. Dezember 2018 | 2018, frühere Projekte

Das Soziometrie- und Filmprojekt „Was uns trennt – was uns verbindet“ fand im November 2018 in St. Pölten statt

In zwei Workshops erarbeiteten Schülerinnen und Schüler des BORG St. Pölten,  Lehrlinge aus der Überbetrieblichen Lehrausbildung des WIFI und andere interessierte Jugendliche eine soziometrischen Aufstellung.

Wir nahmen einen viralen Videoclip des dänischen Fernsehens der auch schon öfter adaptiert wurde als Ausgangspunkt, um unsere eigenen Erfahrungen, Abgrenzungen und Zugehörigkeiten zu diskutieren und unsere eigene Inszenierung zu gestalten.

Am 6. Dezember wurde eine finale Aufstellung in Szene gesetzt und ein Videoclip gedreht. Dieser blieb auf Wunsch der Teilnehmenden unveröffentlicht.

Wann und wo?

Workshops fanden statt am 8. November und 29. November 2018, Drehtermin war der 6. Dezember,
FREI RAUM, St. Pölten, Herzogenburger Straße 12

Das Projekt wurdevon Jugend und Lebenswelt St. Pölten und FunkundKüste – Kunst im sozialen Raum durchgeführt. Finanziell unterstützt wurde das Projekt durch die Kulturabteilung des Landes NÖ und die Österreichische Gesellschaft für politische Bildung.